Fahrradaktionstag 2. Klasse

Bei unserem Fahrradaktionstag haben alle Kinder der 2. Klassen einen Parcours durchlaufen, bei dem es nicht um Geschwindigkeit, sondern um Geschicklichkeit ging. Die Schülerinnen und Schüler brachten ihre eigenen Räder und Helme mit. Diese wurden auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüft. Anschließend mussten alle im Schneckenrennen ihr Können unter Beweis stellen. Gewonnen hat der, der als Letztes durch das Ziel fährt. Da wurde auf einmal extrem langsam gefahren und die Spur gehalten. Auch Slalomfahren und eine Gefahrenbremsung wurde geübt sowie das Abbiegen und die Richtungsanzeige mit Schulterblick. Mit viel Spaß trainierten alle Kinder und schulten damit ihr Gleichgewicht auf dem Rad.

Klasse 2000 in der 2. und 3. Jahrgangsstufe

Frau Rohrmüller, unsere Gesundheitsförderin, war wieder einmal bei uns in der Grundschule. In beiden zweiten Klassen wurde über „Anspannung und Entspannung“ und deren Ausgleich nachgedacht. Diese sollten sich immer die Waage halten, damit man gesund bleibt. Im Anschluss daran bekam jedes Kind einen Entspannungsball von Klaro geschenkt, mit dem kleine Übungen gemacht wurden.

In der 3. Klasse hieß das Thema der Stunde „Zusammen sind wir stark“. In der Turnhalle wurde das Wir-Gefühl spielerisch trainiert und verdeutlicht, dass viele Dinge gemeinsam leichter zu bewältigen sind als alleine.

Gelebte Ökumene – Besichtigung der Kirchen

Zusammen mit Frau Pfarrerin Schmid, Frau Dietrich und Frau Pausch gingen alle Kinder der 2. Klassen aus dem evangelischen und katholischen Religionsunterricht sowie die Ethikkinder auf Entdeckungstour in den beiden Schönwalder Kirchen. Sie durften den Altarraum besichtigen, ins Mikrofon sprechen und sogar von der Kanzel herab etwas sagen. So konnte jeder Einblick in das religiöse Leben der anderen gewinnen und Verständnis dafür entwickeln.

Vorkurs Deutsch – Unsere Körperteile

Im Vorkurs Deutsch bei Frau Pausch wird sehr spielerisch und anschaulich gearbeitet. Ziel ist es, die Kinder zum Reden zu animieren, um damit ihren Wortschatz zu erweitern und die richtige Aussprache zu trainieren. In einer der vergangenen Stunden ging es um die Körperteile des Menschen. In Partnerarbeit wurde mit einer Feder ein Körperteil berührt. Der Partner musste spüren, wo er berührt wurde und den Körperteil richtig benennen. Ein Spiel, das den Kindern großen Spaß gemacht hat!

Wir bauen Dämme

Eine Schülergruppe nutzte das sonnige Wetter, um auf dem Stadtplatz beim Rathaus den Spielplatz zu stürmen. Thema der Unterrichtsstunde war „Dämme bauen“. Viele helfende Hände buddelten da im Sand und gemeinsam wurde ausprobiert, gegraben, wieder zerstört und nach Lösungen gesucht. Anschließend durften alle noch rutschen, schaukeln und klettern.

Luisenburg 2018 – Dschungelbuch

Am heutigen Mittwoch besuchten alle Klassen der Grundschule Schönwald zusammen mit den Vorschulkindern des evangelischen Kindergartens eine Vorstellung des „Dschungelbuchs“ auf der Luisenburg. Leider regnete es in Strömen. Aber alle Kinder saßen im Trockenen. Nur die Schauspieler waren zu bedauern, machten ihre Sache aber trotz der schlechten Wetterlage hervorragend.

Bundesjugendspiele 2018 – Leichtathletik

Bei bestem Wetter fanden am heutigen Montag, 09.07.2018 die Bundesjugendspiele 2018 auf dem Hartplatz der Schule statt. Laufen, werfen und springen standen auf dem Programm. Die Aktion wurde wie schon seit vielen Jahren vom TV Schönwald unter der Leitung von Werner Richter unterstützt. Die zahlreichen Sieger- und Ehrenurkunden werden am Schuljahresende ausgegeben, ebenso wie die erreichten deutschen Sportabzeichen.

„Zeig und sprich“ – erste Präsentationen zu Wiesentieren

In sechs kleinen Gruppen bereiteten die Erstklässler am heutigen Freitag ihre ersten Referate zu Wiesentieren vor. In den letzten beiden Schultagen hatten die Kinder Zeit, zu Hause in Büchern und im Internet nach Material zu Schnecken, Ameisen, Marienkäfern, Heuschrecken, Maulwürfen und Regenwürmern zu suchen. Heute klebten, malten und schrieben sie gemeinsam an ihren Plakaten. Es war gar nicht so einfach, sich immer zu einigen. Aber alle Gruppen konnten ein tolles Ergebnis erzielen und es gemeinsam ihren Klassenkameraden vorstellen.

Verabschiedung von „unserem Roland“

„Unser Roland“ Krollikowsky wurde am Dienstag, 04.07.2018, nach siebenjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Schulweghelfer verabschiedet. Bürgermeister Jaschke, Rektorin Reitmeier und Martin Zatschka von der Polizei dankten ihm für seine zuverlässige Arbeit zum Wohle der Kinder. Er war bei Kindern, Eltern und Lehrern sehr beliebt. Mit einem Geschenk der Stadt Schönwald und des Lehrerkollegiums wurde er in einer Feierstunde verabschiedet. Die Schulkinder haben ihm ein Unterschriftenbild als Erinnerung an seine „Schulzeit“ gestaltet.

„Vielen herzlichen Dank, lieber Roland!“