Osterandacht und Osterkreis

Am letzten Tag vor den Osterferien feierten alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen sowie vielen Eltern, Großeltern und Verwandten eine Osterandacht in der Aula der Schule. Frau Pfarrerin Herold stimmte alle auf das bevorstehende Osterfest ein. Im Anschluss daran gestalteten alle Klassen einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Osterkreis mit Liedern, Geschichten und Gedichten, die im Unterricht einstudiert wurden. Schließlich kam noch der Osterhase und brachte allen Kindern eine kleine Süßigkeit.


Maskierte Turnstunde mit Kindern der Partnerschule aus Asch

In der Schulwoche vor den Winterferien bekamen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönwald Besuch von den zweiten Klassen der Partnerschule aus Asch. Rund fünfzig Kinder kamen mit dem Bus angereist, um gemeinsam einen lustigen, sportlichen und gemeinschaftlichen Vormittag zu verbringen. Mit im Gepäck hatten sie zwei junge Übersetzer im Alter von 14 Jahren, die ihre Aufgabe perfekt meisterten. Alle Kinder und auch die Lehrerinnen verkleideten sich in bunten und einfallsreichen Kostümen. Nach einer Begrüßung durch Schulleiterin Simone Reitmeier führte die Tanz-AG zwei Tänze auf. Das „Singende Känguru“ und das „Rote Pferd“ animierten alle Kinder zum Mitmachen.

Danach begeisterte „Zauberer Michael“ die rund 160 Kinder in der Turnhalle mit einer einstündigen Zaubershow. Vor allem der Affe , den der Zauberer mitgebracht hatte und als Bauchredner zum Leben erweckte, war der Liebling aller Schülerinnen und Schüler. Seine frechen Kommentare lösten großes Gelächter aus.

Anschließend empfingen Mitglieder des Elternbeirates alle Kinder im toll geschmückten Foyer der Turnhalle mit von fleißigen Müttern gebackenen Muffins und Erfrischungsgetränken. Herzlichen Dank dafür!!!

Frisch gestärkt ging es dann zurück in die Turnhalle, wo ein Parcours mit vielen Bewegungsstationen aufgebaut war. Über eine Stunde spielten und sportelten die Kinder miteinander zur Faschingsmusik.

Dieser Vormittag setzte wieder einmal ein Zeichen für eine grenzüberschreitende Freundschaft und wird allen Beteiligten sicher lange Zeit in guter Erinnerung bleiben.

 

 

Unsere Partnerklassen aus Asch

Klassenweihnachtsfeiern

 

Am Freitag, dem 23.12.2016, fanden in allen Klassen Weihnachtsfeiern statt. Bei Plätzchen, Stollen, Kinderpunsch, Tee und Kakao wurden Weihnachtslieder gehört und gesungen, Geschichten vorgelesen und Spiele gespielt. So mancher gab seine geheimsten Wünsche an das Christkind preis und berichtete, wie in den Familien Weihnachten gefeiert wird.

Alle Klassen machten es sich in ihren Zimmern richtig gemütlich und stimmten sich bei Kerzenschein auf die Feiertage ein.

 

 

Klasse 1/2A

Klasse 1/2A

Klasse 1/2A

Klasse 1/2A

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 4B

Klasse 4B

Klasse 4B

Klasse 4A

Klasse 3A

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtlicher Besuch im Haus Perlenbach

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien bereiteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1/2A und B den Damen und Herren im Seniorenheim Haus Perlenbach eine besondere Weihnachtsfreude. Sie sangen, tanzten und trugen gekonnt ihre Gedichte vor. In einem halbstündigen Programm zeigten sie ihr Können und bekamen dafür viel Beifall.

Begleitet von Frau Seidel am Klavier sangen 52 Schulkinder für die Bewohner des Seniorenheimes Weihnachtslieder und stellten anschließend erstaunt fest, dass so mancher ältere Zuhörer Tränen in den Augen hatte vor Freude und Rührung.

Viele Zuhörer bedankten sich persönlich bei den Kindern für diese gelungene Weihnachtsüberraschung. Schulleiterin Simone Reitmeier versprach mit den Kindern wiederzukommen und wünschte allen gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Zum Schluss bekamen alle Schülerinnen und Schüler eine Süßigkeit als kleines Dankeschön.

Weihnachtsfeier 2016

„Weihnachten ist mehr als schenken,

Weihnachten ist mit dem Herzen denken!

Weihnachten ist Zeit für die Kinder zu haben.“

 

Diese Zeit für die Kinder nahmen sich überragend viele Eltern, Großeltern, Geschwister, sonstige Verwandte, Ehrengäste und Freunde der Grundschule aus Schönwald und Umgebung, um den Kindern bei ihren Vorführungen reichlich Beifall zu spenden.

Am Mittwoch, dem 21.12.2016 fand einer langen Tradition folgend in der TV-Halle Schönwald die Weihnachtsfeier der Grundschule statt. Wochenlang hatten sich alle Schülerinnen und Schüler akribisch mit ihren Lehrerinnen darauf vorbereitet.

Unter dem Motto „Weihnachten im Kerzenschein“ bescherten die Kinder den Zuschauern ein besinnliches und unterhaltsames Programm.

Mit dem gemeinsamen Lied „Singen wir im Schein der Kerzen“ begleitet von Frau Seidel am Keyboard starteten die Schülerinnen und Schüler stimmgewaltig den Abend.

Rektorin Frau Reitmeier erinnerte die Zuschauer daran, dass Weihnachten bedeute, sich Zeit füreinander, Zeit für die Kinder und gemeinsame Spiele, Zeit zum Singen von Weihnachtsliedern zu nehmen. Dieser Abend stehe im Zeichen eines harmonischen Miteinanders.

So wurden Gedichte und Lieder vorgetragen, sowie das Märchen der Sterntaler dargeboten und selbstverfasste Sternenwünsche der Schüler verlesen. Die Klassenleiterinnen Frau Reitmeier, Frau Sack, Frau Zimmermann, Frau Uhl und Frau Reinhold hatten Beiträge dem Motto entsprechend ausgewählt und mit den Kindern fleißig einstudiert.

Als Solistinnen traten Sidney Pöhler am Keyboard, Rieke Burghardt mit der Gitarre sowie Eva Rogler, Emma Schneider, Sidney Pöhler und Lea Ochsenmayer mit ihren Flöten auf.

Die Tanz-AG zeigte unter der Leitung von Frau Reitmeier die beiden Tänze „Jingle Bell Rock“ und „Frosty the snowman“, bei denen das Publikum begeistert mitklatschte.

Wieder einmal gelang es der Theater-AG unter der Leitung von Frau Reinhold mit ihrem Stück „So ein cooler Nikolaus“ den Saal zum Lachen zu bringen. Das kurzweilige Spiel bewies einmal mehr, dass sich die Zeiten ändern und Neuerungen selbst vor dem Nikolaus nicht Halt machen.

Auch das abschließende Lied „Strahle helles Kerzenlicht“ wurde gekonnt von Frau Seidel begleitet und versetzte die Zuschauer in Weihnachtsstimmung.

Mit diesem gelungenen Abend zeigten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönwald ihr Können und vorbildliches Verhalten.

Hier einige Bilder des Abends! Weitere folgen!


Der Nikolaus zu Besuch in der Schule

Eigentlich haben sich am Morgen des 06.12.2016 die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönwald nur deshalb in der Aula um den Weihnachtsbaum versammelt, um Weihnachtslieder zu singen. Aber dann kam für alle überraschend der Nikolaus vorbei.

„Von drauß vom Walde,
da komm ich her,
ich muss euch sagen,
es weihnachtet sehr!
Doch das wisst ihr ja selbst –
überall leuchtet das Licht.
Nur vor eurer Schule,
da leuchtet es nicht.“

Ein Schuft die Lichterkette
gestohlen hat.
Wie ich hab gehört das,
da war ich platt!
Ich versprech es,
so wahr ihr mich hier seht,
der Dieb bekommt zur Weihnacht
kein Paket!!!“

So begann sein Gedicht.

Überwiegend lobte er die Kinder, die anscheinend alle sehr brav sind. Nur selten war da etwas von Schwätzern oder vergessenen Hausaufgaben zu hören. Auch die Lehrerinnen wurden vom Nikolaus dafür gelobt, wie gut sie sich alle um die Kinder kümmern und fleißig mit ihnen arbeiten.

Lediglich der Dieb der Weihnachtsbeleuchtung, die einige Tage zuvor vom Tannenbaum vor der Schultür geklaut wurde, bekam vom Nikolaus eine Strafe. Diese Jahr ginge er ohne Geschenke aus, versicherte der Nikolaus den Kindern. So etwas mache man einfach nicht.

Dafür bekam aber jede Klasse einen reich gefüllten Sack mit Mandarinen, Nüssen und Schoko-Nikoläusen.

Als Dank sangen alle Kinder dem Nikolaus ein Weihnachtslied vor, und die Klasse 4A hatte noch ein schönes Gedicht vorbereitet.

Zufrieden verabschiedete sich der Nikolaus von den Grundschülern bis zum nächsten Jahr und zog weiter.