Klasse 4a zu Besuch beim Bürgermeister

Auch in diesem Schuljahr durften die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4A im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts zum Thema „Unsere Gemeinde“ den Bürgermeister besuchen. Im ersten Stock wurde die Klasse in seinem Amtszimmer empfangen, bevor alle gemeinsam dann im zweiten Stock in den Sitzungssaal durften. Wie in einer richtigen Stadtratssitzung nahmen die Schüler am großen Sitzungstisch Platz und hörten gespannt den Erklärungen Herrn Jaschkes zu. Ausführlich beantwortete der Bürgermeister im Anschluss die vorbereiteten Fragen der Kinder. Zum Schluss zeigte er den Schülern die neueste Errungenschaft im Stadtarchiv – einen Webstuhl. Ein Blick auf das Zeitungsarchiv auf dem Dachboden bildete den Abschluss dieses interessanten und informativen Besuchs.

Radfahrausbildung der 4. Klasse

Radfahren ist gar nicht so einfach, vor allem wenn man einhändig fahren muss! Diese Erfahrung machen zur Zeit die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4A der Grundschule Schönwald. Sie üben fleißig für ihre Fahrprüfung, die Verkehrserzieher Martin Zatschka von der Polizei Selb abnehmen wird. Auf dem Verkehrsübungsplatz auf dem Schulgelände erproben sie das Abbiegen, Vorbeifahren an Hindernissen, Einhalten von Regeln im Straßenverkehr wie „Rechts vor Links“ und das alles bei teilweise nassen und kalten Witterungsbedingungen. Aber die zukünftigen Verkehrsteilnehmer auf dem Rad schlagen sich tapfer und trainieren schon seit drei Wochen eifrig für den bevorstehenden Praxistest. Heute durften sie sich gegenseitig bewerten und Fehlerpunkt an Mitschüler bei Regelverstößen vergeben. Da war so mancher ziemlich streng in seiner Bewertung!

 

Die Da-Vinci-Brücke

„Gemeinsam sind wir stark!“ – So könnte man das Gefühl beschreiben, das bei den Kindern der Klassen 4A und 4B entstand, als sie in Gemeinschaftsarbeit eine Da-Vinci-Brücke im Unterricht bauten. Da wurde zusammen getüftelt, verändert, stabilisiert, damit das Bauwerk genügend Halt bekam. Der berühmte Künstler Leonardo DaVinci hat diese Brücke erfunden. Alle miteinander schafften es schließlich die Brücke aus Holz, die sich alleine ohne Schrauben oder andere Arten der Befestigung trägt, zu bauen. Ein tolles Gefühl!

Abschlussfahrt der 4. Klassen nach Trebgast

Einen gelungenen und unvergesslichen Tag im Fichtelgebirge erlebten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen Karin Uhl, Christine Reinhold und Lieselotte Bayreuther. Bei ihrem Ausflug in das Fichtelgebirge führte sie der Weg zunächst in das Silbereisenbergwerk „Gleissinger Fels“ in Fichtelberg. Was bisher nur in grauer Theorie im Heimat- und Sachkundeunterricht behandelt wurde, konnte jetzt in Wirklichkeit erlebt werden. Ausgestattet mit Schutzhelmen machten sich die 31 Kinder mit ihren drei Lehrerinnen auf den abenteuerlichen Weg unter die Erde – tief unter den Ochsenkopf.

Danach ging es mit dem Bus weiter zur Naturbühne Trebgast – Deutschlands schönster Amateurnaturbühne. Nach der Mittagspause und gestärkt von der Brotzeit erlebten wir die Aufführung von „Peter Pan“. Das unterhaltsame und gut inszenierte Stück fesselte jeden – besonders natürlich Peters Flug über das Publikum. Als sich im Anschluss die Schauspieler auch noch mit einigen Schülern fotografieren ließen, waren sich alle einig, das war wirklich ein gelungener Ausflug.

Radfahrprüfung der 4. Klassen im Mai 2017

Endlich geschafft!!!

Alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönwald haben die Radfahrprüfung bestanden. Martin Zatschka, der Verkehrserzieher der Polizei Selb, hat allen im Mai die Prüfung abgenommen. Nach etlichen Theoriestunden im Unterricht und einer dazugehörigen schriftlichen Prüfung übten die Kinder auf dem Verkehrsübungsplatz der Grundschule Schönwald fleißig unter Anleitung von Herrn Zatschka das Anfahren vom Straßenrand, das Abbiegen, das Vorbeifahren an Hindernissen und vieles mehr.

Nach der absolvierten Prüfung stand als krönender Abschluss noch das Fahren im Realverkehr auf dem Programm. Zusammen mit Polizist Zatschka und Lehrerin Karin Uhl erprobten die Schülerinnen und Schüler ihre erlernten Kenntnisse im Straßenverkehr. Ab jetzt dürfen sie alleine auf der Straße fahren.

Herzlichen Glückwunsch!

Gesundes Pausenfrühstück der Klasse 1/2A

Am Mittwoch, dem 29.03.17 war es wieder soweit! Die fleißigen Eltern der Klasse 1/2A haben ein „Sportler-Frühstück“ für die Kinder der Grundschule Schönwald zubereitet. Dank großzügiger Spenden der Firmen Aldi Hof und Garten Lampert Selb konnten wieder gesunde Lebensmittel eingekauft und verarbeitet werden. Mit viel Einfallsreichtum wurden die Brote und Snacks angerichtet. Bereits am Vortag wurde von den Eltern alles eingekauft und der Mehrzweckraum der Schule liebevoll dekoriert. Am Mittwoch wurde in der Schulküche dann bereits ab 7.00 Uhr alles hergerichtet. Viele Mütter und auch Väter haben sich dafür Zeit genommen und kamen in „sportlicher Kleidung“. Besonderer Dank gilt auch unseren türkischen und syrischen Eltern, die Speisen aus ihrer Heimat vorbereitet haben. Alle Kinder aßen mit viel Appetit. Der ein oder andere probierte auch Dinge, die er noch nicht kannte. Hier einige Eindrücke dieser tollen Aktion! Herzlichen Dank an die Spender!!!

Klasse2000 in der 3A

Den Weg des Blutes durch den Körper konnten die Kinder der Klasse 3A zusammen mit Gesundheitsförderin Frau Rohrmüller erforschen. Mit Stethoskopen hörten sie gegenseitig ihren Herzschlag ab und erfuhren viel Wissenswertes über ihren Körper. Im Rahmen des Programms Klasse2000 werden die Schülerinnen und Schüler so für ihren eigenen Körper und einen verantwortungsbewussten Umgang damit sensibilisiert.

Unterrichtsgang der Klasse 3A zur Feuerwehr Schönwald

Zum Abschluss des Themas „Feuer, Verbrennung und Brandschutz“ besuchte die Klasse 3a die Freiwillige Feuerwehr Schönwald.

Hier erfuhren die Kinder viel über das Thema Brandschutz und führten Versuche mit Hilfe der Feuerwehrmänner durch. Höhepunkt der Präsentation war der Versuch einer Ölexplosion und die damit verbundenen Löschmaßnahmen.

Zum Abschluss durften die Schülerinnen und Schüler das neue Feuerwehrauto nicht nur bestaunen, sondern auch selbst als kleine Feuerwehrhelfer tätig werden.

Für den rundum gelungenen Vormittag möchten wir uns bei der Feuerwehr Schönwald herzlich bedanken!

Klasse 4b im Porzellanikon

Zum Abschluss des Themas „Porzellanherstellung“ besuchte die Klasse 4b das Porzellanikon in Selb-Plößberg, um vor Ort zu erfahren, wie das „Weiße Gold“ bis heute hergestellt wird. Nach der Begrüßung durch Frau Denk durften die Schüler zunächst ein „Trienchen“ bemalen, das sie nach der Führung natürlich mit nach Hause nehmen durften.

Im Anschluss erläuterte Frau Denk  den Schülern  auf sehr anschauliche Weise die Herstellung des „Weißen Goldes“. Dazu bekam jedes Kind eine Arbeitsmappe, um einige wichtige Schritte der Porzellanherstellung festzuhalten. Unter kindgerechter Anleitung erfuhren sie, wie die Masse hergestellt wurde. Dabei beeindruckte der Lärm der Trommelmühlen ebenso, wie die imposante Dampfmaschine, die das Herz der Fabrik darstellte.

In der Dreherei zeigte Frau Denk, wie aus der zähen Masse mittels Schablonen Becher und andere runde Gegenstände geformt werden. Anschließend führte der Weg in die Gießerei, wo die Schüler erfuhren, wie aus Gießschlicker, der in Gipsformen gegossen wird, komplizierte Zuckerdosen, aber auch das kleine „Trienchen“ entstehen.

Ein Blick in den historischen Rundofen, in dem das Porzellan gebrannt wurde, durfte natürlich nicht fehlen. Den Abschluss bildete die Dekorabteilung. An der Arbeit der Maler erkannten die Schüler, dass in einigen aus der Gruppe vielleicht auch das Zeug zu kleinen Künstlern steckt. Als der Schulbus die Klasse zurück nach Schönwald fuhr, lautete die einhellige Meinung, dass  dieser interessante Vormittag viel zu schnell zu Ende ging.

Pausenfrühstück der Klasse 4A

Am Mittwoch, 30.11.2016, war es wieder soweit! Alle Kinder freuten sich schon riesig auf das nächste gesunde Pausenfrühstück, das diesmal von den Eltern der Klasse 4A ausgerichtet wurde. Fleißige Helfer richteten schon am Vortag den Mehrzweckraum her. Ab 7.00 Uhr morgens standen die Eltern in der Schulküche und schnitten Gurken, schälten Karotten und belegten leckere Brote.

Alles war weihnachtlich geschmückt und duftete herrlich. Für alle Schülerinnen und Schüler war es ein besonderer Vormittag , bei dem sie sogar selbstgemachten Apfelpunsch und Apfel-Zimt-Quark kosten konnten.

Vielen lieben Dank an die fleißigen Helfer!

 

p1010014p1010018p1010020p1010034p1010036p1010015p1010023