Klasse 2000 3A

P1030855 P1030853 P1030852 P1030851 P1030850 P1030849 P1030848 P1030847 P1030846 P1030845 P1030843

Am 12 .Dezember 2017 besuchte die Gesundheitsförderin von Klasse 2000 die Klasse 3a. Frau Rohrmüller erarbeitete mit den Schülern Strategien, um mit unangenehmen Gefühlen wie Wut richtig umgehen zu können. Sie gehören zum Leben dazu, führen im Alltag aber oft zu Streit und Auseinandersetzungen. Um das zu vermeiden, haben die Kinder KLAROs Zauberformel kennengelernt: Stopp! – Beruhigen, Nachdenken, Handeln. Den Abschluss der Unterrichtseinheit bildete der Zauberformel-Rap, den die Schüler gemeinsam mit Frau Rohrmüller einübten.

 

 

Klasse 2000 startet wieder

Wie schon seit vielen Jahr läuft auch in diesem Schuljahr unser Projekt zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention „Klasse 2000“ weiter. Gesundheitsförderin Frau Rohrmüller kam heute in die Klassen 4A, 2A und 2B, um mit den Kindern unter anderem über den Weg der Nahrung durch den Körper und das menschliche Gehirn zu sprechen. Sehr anschaulich und kindgerecht werden dabei die Themen vermittelt. Viele weitere Schulstunden im Rahmen des Projektes werden noch folgen.

 

Zahnarzt Dr. Poersch zu Besuch in der Schule

Am heutigen Freitag, dem 10.11.2017, kam Herr Dr. Poersch mit einer Assistentin in die Grundschule Schönwald, um den Kindern darüber zu berichten, wie sie ihre Zähne gesund erhalten können. Da wurde viel über gesunde Ernährung, regelmäßige Zahnarztbesuche und die richtige Zahnpflege geredet, damit „Karius und Baktus“ keine Chance haben den Zähnen zu schaden. Am Löwen „Dentulus“ wurde das richtige Putzen der Zähne  vorgeführt. Auch über stark gesüßte Getränke wie Eistee wurde diskutiert. Diese verursachen sehr häufig Karies. Besonders das Trinken aus „Nuckelflaschen“, die einen Saugverschluss besitzen, ist gefährlich, da die Zähne so ständig von Zucker und Säure umspült werden. Besser wäre das Trinken aus dem Glas oder einem normalen Flaschenhals. Auf diese Weise wurde bei den Schülerinnen und Schülern ihr bereits vorhandenes Wissen über Zahnpflege aufgefrischt, und auch neue, interessante Informationen kamen hinzu. Das Bewusstsein, dass jeder selbst für die Gesunderhaltung seiner Zähne verantwortlich ist, wurde gestärkt.

Zum Schluss bekamen alle Kinder noch Zahnbürsten, Zahnpasta, Pflaster von Dentulus und ein Rätsel- und Malbuch geschenkt.

Vielen herzlichen Dank an Herrn Dr. Poersch & Team!

 

Königlicher Besuch in der Klasse 4A

Da staunten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4A nicht schlecht, als zu Beginn des Unterrichts die amtierende Porzellankönigin Larissa II. ins Klassenzimmer kam. Nachdem sich die Kinder der Reihe nach vorgestellt hatten, erklärte ihnen Larissa, wie es eigentlich dazu kam, dass sie Porzellankönigin wurde. Auch erfuhren die Schüler, welche Aufgaben dieses Ehrenamt beinhaltet. Selbstverständlich wurden auch das Kleid mit der bestickten Schärpe, die Krone und der Porzellanschmuck ausgiebig bewundert – und das sogar von den Buben. Im Laufe des Besuchs erfuhren die Kinder dann auch sehr viel Interessantes über die Rohstoffe und die Herstellung des Porzellans, was immer mit Anschauungsmaterial unterstützt wurde. Auch einige Kostbarkeiten hatte Larissa II. dabei, darunter eine Figur einer russischen Manufaktur und eine limitierte Zarge, ähnlich der Kacheln am Sprungturm des Selber Hallenbades. Zum Abschluss des gelungenen Besuchs durften sich die Schüler bei einem Spiel noch als kleine Detektive beweisen, was allen sehr viel Spaß machte.

Radprüfung bestanden!

Da konnten einige erleichtert durchschnaufen. Endlich ist die Radprüfung erfolgreich abgelegt. Die Kinder der 4A der Grundschule Schönwald stellten sich zusammen mit den Verkehrspolizisten zu einem Gruppenfoto auf und zeigten stolz ihre Wimpel. Beim Fahren im Realverkehr wurde dann gleich der Ernstfall geprobt. So fuhren kleine Schülergruppen zusammen mit Martin Zatschka durch Schönwald und merkten schnell, dass es eine viel größere Herausforderung ist, als Verkehrsteilnehmer durch die Straßen zu fahren als nur auf dem Parkplatz der Schule.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

 

Klasse 4a zu Besuch beim Bürgermeister

Auch in diesem Schuljahr durften die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4A im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts zum Thema „Unsere Gemeinde“ den Bürgermeister besuchen. Im ersten Stock wurde die Klasse in seinem Amtszimmer empfangen, bevor alle gemeinsam dann im zweiten Stock in den Sitzungssaal durften. Wie in einer richtigen Stadtratssitzung nahmen die Schüler am großen Sitzungstisch Platz und hörten gespannt den Erklärungen Herrn Jaschkes zu. Ausführlich beantwortete der Bürgermeister im Anschluss die vorbereiteten Fragen der Kinder. Zum Schluss zeigte er den Schülern die neueste Errungenschaft im Stadtarchiv – einen Webstuhl. Ein Blick auf das Zeitungsarchiv auf dem Dachboden bildete den Abschluss dieses interessanten und informativen Besuchs.

Radfahrausbildung der 4. Klasse

Radfahren ist gar nicht so einfach, vor allem wenn man einhändig fahren muss! Diese Erfahrung machen zur Zeit die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4A der Grundschule Schönwald. Sie üben fleißig für ihre Fahrprüfung, die Verkehrserzieher Martin Zatschka von der Polizei Selb abnehmen wird. Auf dem Verkehrsübungsplatz auf dem Schulgelände erproben sie das Abbiegen, Vorbeifahren an Hindernissen, Einhalten von Regeln im Straßenverkehr wie „Rechts vor Links“ und das alles bei teilweise nassen und kalten Witterungsbedingungen. Aber die zukünftigen Verkehrsteilnehmer auf dem Rad schlagen sich tapfer und trainieren schon seit drei Wochen eifrig für den bevorstehenden Praxistest. Heute durften sie sich gegenseitig bewerten und Fehlerpunkt an Mitschüler bei Regelverstößen vergeben. Da war so mancher ziemlich streng in seiner Bewertung!

 

Die Da-Vinci-Brücke

„Gemeinsam sind wir stark!“ – So könnte man das Gefühl beschreiben, das bei den Kindern der Klassen 4A und 4B entstand, als sie in Gemeinschaftsarbeit eine Da-Vinci-Brücke im Unterricht bauten. Da wurde zusammen getüftelt, verändert, stabilisiert, damit das Bauwerk genügend Halt bekam. Der berühmte Künstler Leonardo DaVinci hat diese Brücke erfunden. Alle miteinander schafften es schließlich die Brücke aus Holz, die sich alleine ohne Schrauben oder andere Arten der Befestigung trägt, zu bauen. Ein tolles Gefühl!

Abschlussfahrt der 4. Klassen nach Trebgast

Einen gelungenen und unvergesslichen Tag im Fichtelgebirge erlebten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen Karin Uhl, Christine Reinhold und Lieselotte Bayreuther. Bei ihrem Ausflug in das Fichtelgebirge führte sie der Weg zunächst in das Silbereisenbergwerk „Gleissinger Fels“ in Fichtelberg. Was bisher nur in grauer Theorie im Heimat- und Sachkundeunterricht behandelt wurde, konnte jetzt in Wirklichkeit erlebt werden. Ausgestattet mit Schutzhelmen machten sich die 31 Kinder mit ihren drei Lehrerinnen auf den abenteuerlichen Weg unter die Erde – tief unter den Ochsenkopf.

Danach ging es mit dem Bus weiter zur Naturbühne Trebgast – Deutschlands schönster Amateurnaturbühne. Nach der Mittagspause und gestärkt von der Brotzeit erlebten wir die Aufführung von „Peter Pan“. Das unterhaltsame und gut inszenierte Stück fesselte jeden – besonders natürlich Peters Flug über das Publikum. Als sich im Anschluss die Schauspieler auch noch mit einigen Schülern fotografieren ließen, waren sich alle einig, das war wirklich ein gelungener Ausflug.

Radfahrprüfung der 4. Klassen im Mai 2017

Endlich geschafft!!!

Alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönwald haben die Radfahrprüfung bestanden. Martin Zatschka, der Verkehrserzieher der Polizei Selb, hat allen im Mai die Prüfung abgenommen. Nach etlichen Theoriestunden im Unterricht und einer dazugehörigen schriftlichen Prüfung übten die Kinder auf dem Verkehrsübungsplatz der Grundschule Schönwald fleißig unter Anleitung von Herrn Zatschka das Anfahren vom Straßenrand, das Abbiegen, das Vorbeifahren an Hindernissen und vieles mehr.

Nach der absolvierten Prüfung stand als krönender Abschluss noch das Fahren im Realverkehr auf dem Programm. Zusammen mit Polizist Zatschka und Lehrerin Karin Uhl erprobten die Schülerinnen und Schüler ihre erlernten Kenntnisse im Straßenverkehr. Ab jetzt dürfen sie alleine auf der Straße fahren.

Herzlichen Glückwunsch!