Maskierte Turnstunde mit Kindern der Partnerschule aus Asch

In der Schulwoche vor den Winterferien bekamen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönwald Besuch von den zweiten Klassen der Partnerschule aus Asch. Rund fünfzig Kinder kamen mit dem Bus angereist, um gemeinsam einen lustigen, sportlichen und gemeinschaftlichen Vormittag zu verbringen. Mit im Gepäck hatten sie zwei junge Übersetzer im Alter von 14 Jahren, die ihre Aufgabe perfekt meisterten. Alle Kinder und auch die Lehrerinnen verkleideten sich in bunten und einfallsreichen Kostümen. Nach einer Begrüßung durch Schulleiterin Simone Reitmeier führte die Tanz-AG zwei Tänze auf. Das „Singende Känguru“ und das „Rote Pferd“ animierten alle Kinder zum Mitmachen.

Danach begeisterte „Zauberer Michael“ die rund 160 Kinder in der Turnhalle mit einer einstündigen Zaubershow. Vor allem der Affe , den der Zauberer mitgebracht hatte und als Bauchredner zum Leben erweckte, war der Liebling aller Schülerinnen und Schüler. Seine frechen Kommentare lösten großes Gelächter aus.

Anschließend empfingen Mitglieder des Elternbeirates alle Kinder im toll geschmückten Foyer der Turnhalle mit von fleißigen Müttern gebackenen Muffins und Erfrischungsgetränken. Herzlichen Dank dafür!!!

Frisch gestärkt ging es dann zurück in die Turnhalle, wo ein Parcours mit vielen Bewegungsstationen aufgebaut war. Über eine Stunde spielten und sportelten die Kinder miteinander zur Faschingsmusik.

Dieser Vormittag setzte wieder einmal ein Zeichen für eine grenzüberschreitende Freundschaft und wird allen Beteiligten sicher lange Zeit in guter Erinnerung bleiben.

 

 

Unsere Partnerklassen aus Asch

Selb spielt

Die Klasse 3A nahm am Montagnachmittag, dem 20.02.2017 an der Aktion „Selb spielt“ der Evangelischen Jugend Selb teil.

Die Schülerinnen und Schüler wurden in den Räumen des Schülercafés Oase im Selber Schulzentrum herzlich empfangen und durften einen Nachmittag nach Lust und Laune spielen.

Hierbei entdeckten die Kinder viele neue Brettspiele und hatten Spaß am gemeinschaftlichen Zusammensein.

Eine tolle Aktion, an der die Grundschule Schönwald gerne wieder teilnimmt!

Unterrichtsgang der Klasse 3A zur Feuerwehr Schönwald

Zum Abschluss des Themas „Feuer, Verbrennung und Brandschutz“ besuchte die Klasse 3a die Freiwillige Feuerwehr Schönwald.

Hier erfuhren die Kinder viel über das Thema Brandschutz und führten Versuche mit Hilfe der Feuerwehrmänner durch. Höhepunkt der Präsentation war der Versuch einer Ölexplosion und die damit verbundenen Löschmaßnahmen.

Zum Abschluss durften die Schülerinnen und Schüler das neue Feuerwehrauto nicht nur bestaunen, sondern auch selbst als kleine Feuerwehrhelfer tätig werden.

Für den rundum gelungenen Vormittag möchten wir uns bei der Feuerwehr Schönwald herzlich bedanken!

Klasse 4b im Porzellanikon

Zum Abschluss des Themas „Porzellanherstellung“ besuchte die Klasse 4b das Porzellanikon in Selb-Plößberg, um vor Ort zu erfahren, wie das „Weiße Gold“ bis heute hergestellt wird. Nach der Begrüßung durch Frau Denk durften die Schüler zunächst ein „Trienchen“ bemalen, das sie nach der Führung natürlich mit nach Hause nehmen durften.

Im Anschluss erläuterte Frau Denk  den Schülern  auf sehr anschauliche Weise die Herstellung des „Weißen Goldes“. Dazu bekam jedes Kind eine Arbeitsmappe, um einige wichtige Schritte der Porzellanherstellung festzuhalten. Unter kindgerechter Anleitung erfuhren sie, wie die Masse hergestellt wurde. Dabei beeindruckte der Lärm der Trommelmühlen ebenso, wie die imposante Dampfmaschine, die das Herz der Fabrik darstellte.

In der Dreherei zeigte Frau Denk, wie aus der zähen Masse mittels Schablonen Becher und andere runde Gegenstände geformt werden. Anschließend führte der Weg in die Gießerei, wo die Schüler erfuhren, wie aus Gießschlicker, der in Gipsformen gegossen wird, komplizierte Zuckerdosen, aber auch das kleine „Trienchen“ entstehen.

Ein Blick in den historischen Rundofen, in dem das Porzellan gebrannt wurde, durfte natürlich nicht fehlen. Den Abschluss bildete die Dekorabteilung. An der Arbeit der Maler erkannten die Schüler, dass in einigen aus der Gruppe vielleicht auch das Zeug zu kleinen Künstlern steckt. Als der Schulbus die Klasse zurück nach Schönwald fuhr, lautete die einhellige Meinung, dass  dieser interessante Vormittag viel zu schnell zu Ende ging.

Gesundes Pausenfrühstück der Klasse 3A

Endlich wieder Pausenfrühstück!

So dachten heute viele Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönwald. Engagierte und fleißige Eltern aus der Klasse 3A haben gesunde Nahrungsmittel wie Mandarinen, Gurken und Vollkornbrot eingekauft, Brote geschmiert und Spieße gesteckt. Ab 7.00 Uhr waren die „guten Geister“ in der Schulküche tätig. Der Mehrzweckraum wurde dafür liebevoll mit Faschingsartikeln und Kostümen dekoriert.

Einige Eltern nahmen sich extra dafür Urlaub. Ein herzliches „Vergelt´s Gott!“ muss an dieser Stelle wieder einmal gesagt werden. Die Kinder honorierten die Arbeit der Eltern mit einem großen Applaus und viel Appetit auf die lecker zubereiteten Sachen.