Maskierte Turnstunde mit Kindern der Partnerschule aus Asch

In der Schulwoche vor den Winterferien bekamen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönwald Besuch von den zweiten Klassen der Partnerschule aus Asch. Rund fünfzig Kinder kamen mit dem Bus angereist, um gemeinsam einen lustigen, sportlichen und gemeinschaftlichen Vormittag zu verbringen. Mit im Gepäck hatten sie zwei junge Übersetzer im Alter von 14 Jahren, die ihre Aufgabe perfekt meisterten. Alle Kinder und auch die Lehrerinnen verkleideten sich in bunten und einfallsreichen Kostümen. Nach einer Begrüßung durch Schulleiterin Simone Reitmeier führte die Tanz-AG zwei Tänze auf. Das „Singende Känguru“ und das „Rote Pferd“ animierten alle Kinder zum Mitmachen.

Danach begeisterte „Zauberer Michael“ die rund 160 Kinder in der Turnhalle mit einer einstündigen Zaubershow. Vor allem der Affe , den der Zauberer mitgebracht hatte und als Bauchredner zum Leben erweckte, war der Liebling aller Schülerinnen und Schüler. Seine frechen Kommentare lösten großes Gelächter aus.

Anschließend empfingen Mitglieder des Elternbeirates alle Kinder im toll geschmückten Foyer der Turnhalle mit von fleißigen Müttern gebackenen Muffins und Erfrischungsgetränken. Herzlichen Dank dafür!!!

Frisch gestärkt ging es dann zurück in die Turnhalle, wo ein Parcours mit vielen Bewegungsstationen aufgebaut war. Über eine Stunde spielten und sportelten die Kinder miteinander zur Faschingsmusik.

Dieser Vormittag setzte wieder einmal ein Zeichen für eine grenzüberschreitende Freundschaft und wird allen Beteiligten sicher lange Zeit in guter Erinnerung bleiben.

 

 

Unsere Partnerklassen aus Asch

Kommentar verfassen