Büchereibesuch der 1. Klasse

Auch die 1.Klasse besuchte die Stadtbücherei. Frau Krauter erklärte den Kindern die Ausleihe und zeigte ihnen, woran sie die Antolin-Bücher erkennen können. Viele lesen nämlich schon auf der Internet-Plattform mit. Einige Schülerinnen und Schüler nahmen auch gleich ein Buch mit nach Hause.

Alle bedankten sich herzlich im Namen der Schulfamilie bei Frau Krauter und überreichten ein Plakat und ein kleines Geschenk.

Methode „Zeig und sprich“

Auch schon in der ersten Klasse werden die Schülerinnen und Schüler an verschiedene Unterrichtsmethoden herangeführt. „Zeig und sprich“ ist eine Vorform des Referates, bei der zu Bildern erzählt wir. Anika hat das in hervorragender Weise zu ihrem gelesenen Buch „Die magischen Tierfreunde – Hasi Hoppel wird vermisst“ gemacht. Zusätzlich las sie ihren Klassenkameraden noch einen Ausschnitt aus dem Buch vor.

Mittlerweile lesen 16 Kinder aus der Klasse 1A selbst Bücher und beantworten die dazu passenden Quizfragen auf Antolin. Ein toller Erfolg!

Schneemannaktion der 3. und 4. Klassen

Am heutigen Mittwoch konnten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen bei der Firma Bexo im Schnee tollen und dabei Gutes tun. Für wohltätige Zwecke haben sie mit jedem gebauten Schneemann Geld eingenommen und noch jede Menge Spaß gehabt. Auch heute wurden den Kindern von Familie Kapfer wieder warmer Tee und Kakao sowie Kekse zur Verfügung gestellt. Eine super Sache, an die sich alle noch lange erinnern werden!

Vielen Dank dafür!

Schneemannaktion der 1. und 2. Klassen

Am heutigen Dienstag brachen früh morgens alle Kinder der 1. und 2. Klasse auf, um auf dem Gelände der Firma Bexo Schneemänner zu bauen. Für jeden gebauten Schneemann wird Geld für wohltätige Zwecke in Schönwald gespendet. Diese tolle Aktion ist Familie Kapfer zu verdanken, die sie vom Pfarrhaus übernommen hat. Mit viel Spaß und Kreativität wurden Schneemann-Mamas mit Babys oder Sheriffs gebaut und mit mitgebrachten Utensilien verziert. Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten die Schülerinnen und Schüler ihren Unterrichtsvormittag im Freien. Ihre Brotzeit durften sie im Besprechungsraum der Firma Bexo einnehmen und bekamen von Familie Kapfer heißen Kakao und Tee zum Aufwärmen.

Vielen herzlichen Dank für diesen tollen Tag im Schnee!

Am morgigen Mittwoch werden die 3. und 4. Klassen losziehen, um noch mehr Schneemänner zu bauen.

Büchereiführung der 2. und 4. Klasse

Auch in dieser Schulwoche lud Frau Krauter, Leiterin der Stadtbücherei Schönwald, zwei Klassen zu einer Führung ein. Sie zeigte den Schülerinnen und Schülern die Abteilung der Kinderbücher, erklärte, wie man Bücher oder andere Medien ausleihen kann und gab allen Zeit zum Schmökern. Einige Kinder nahmen sich auch gleich ein Buch zum Lesen mit nach Hause.

So wurde hoffentlich ein Anreiz zum Lesen geboten und damit das Jahresmotto unserer Schule „Lesen ist Kino im Kopf“ vertieft.

Vielen Dank, Frau Krauter!

Impressionen aus dem Werkunterricht


Bei Frau Bayreuther im Werkunterricht entstehen in allen Jahrgangsstufen mit verschiedenen Techniken sehr schöne Ergebnisse, die im Schulhaus ausgestellt werden. Auch hier geht es in diesem Schuljahr viel um das Thema „Lesen ist Kino im Kopf“. Da wird zum Beispiel „Lars Eisbär“ vorgelesen und nachgestaltet oder ein Lesezeichen gebastelt.

Hier einige der sehenswerten Produkte aus dem Werkunterricht:

Büchereiführung der 3. Klassen

Am heutigen Mittwoch erlebten die beiden 3. Klassen eine Führung durch die Stadtbücherei Schönwald mit Frau Krauter. Die Schülerinnen und Schüler wurden in die richtige Ausleihe der Bücher eingeführt und hatten auch Zeit zum Schmökern. Etliche Kinder haben bereits einen Ausleihschein. Im Rahmen des Jahresmottos der Schule „Lesen ist Kino im Kopf“ wurde damit den Kindern ein Zugang zu Büchern ermöglicht und beim Ein oder Anderen die Lust auf Lesen geweckt. Ein herzliches Dankeschön an Frau Krauter!

Schulversammlung nach den Weihnachtsferien

Am ersten Tag nach den Weihnachtsferien trafen sich alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen in der Aula. Nach guten Wünschen für das neue Jahr durch Schulleiterin Simone Reitmeier wurden Zitate berühmter Leute zum Thema Lesen besprochen. Die Kinder erzählten dann von ihren Erfahrungen mit dem Programm „Antolin“. Die Mehrheit der 103 Schüler liest Bücher und bearbeitet Quizfragen dazu online. Auch das Schreiben von Nachrichten an die Lehrerinnen über die Postbox empfinden viele als besonders motivierend. Anschließend wurden die Blätter für die gelesenen Bücher an den Lesebaum im 1. Stock der Schule geheftet. Das Ziel, ein schönes Lesefest am Ende des Schuljahres mit dem erlesenen Geld (Sponsoring durch die Unternehmen Bexo, BHS Tabletop, Rapa, Sparkasse Hochfranken), spornt bei vielen den Leseeifer an.