KISS – Reaktionstraining für die 4. Klassen

KISS 6. UE (6) KISS 6. UE (4) KISS 6. UE (3) KISS 6. UE (2) KISS 6. UE (1)

Nachdem die Schüler zu Beginn der Unterrichtseinheit allerhand Wissenswertes über die Funktion und die Beweglichkeit der Wirbelsäule erfahren haben, mussten sie in zwei Bewegungsspielen ihre Reaktionsfähigkeit unter Beweis stellen bzw. trainieren. Bei den Spielen „Blitzschnell auf ‚Los‘ “ und „Salatschüssel“ mussten die 4. Klässler auf ein unverhofftes Signal sofort reagieren und ihre momentane Bewegung verändern. Auf diese Weise sollte das individuelle Reaktionsvermögen gesteigert werden, um sich z.B. bei einem plötzlichen Sturz abzustützen und dadurch Verletzungen zu vermeiden. Beim abschließenden „Launometer“ zeigten die Schüler, dass diese KISS-Sportstunde für sie wieder ein voller Erfolg war.

KISS startet in den 4. Klassen

Die Kindersportschule Hochfranken kommt auch in diesem Schuljahr wieder an die Grundschule Schönwald. Diesmal wird in den beiden 4. Klassen über 12 Wochen im Sportunterricht viel über den eigenen Körper und dessen Gesunderhaltung gelernt und spielerisch erfahren. Dipl. Sportwissenschaftlerin und Sportlehrkraft Frau Sonntag schaltet immer einen Theorieteil zu Beginn der Stunde vor, in dem die Schülerinnen und Schüler Neues über Konditionsaufbau, Muskulatur, Gleichgewichtssinn und Training lernen. Im anschließenden Praxisteil werden dann Spiele dazu gespielt oder Sportgeräte als Parcours aufgebaut. Zum Abschluss gibt es immer eine Daumenreflexion, bei der die Kinder die Stunde in Gedanken Revue passieren lassen.

Die KISS bietet somit eine tolle Ergänzung zum Schulsport und dem Projekt Klasse 2000, das sich ebenfalls intensiv in allen Jahrgangsstufen mit der Gesunderhaltung des Körpers beschäftigt. Hier ist an der Grundschule Schönwald Frau Kramer tätig, die zusätzlich auch im KISS-Projekt aktiv ist.

In Zeiten, in denen Kinder auch in ihrer Freizeit mehr und mehr sitzen und die Bewegung stetig abnimmt, versucht die Schule so, einen Gegenpol darzustellen und den Schülerinnen und Schülern Freude an Bewegung zu vermitteln.