Abschlussfest der Klasse 4A

Ein ganz besonderes Abschlussfest ihrer Grundschulzeit feierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4A mit ihren Familien im Schullandheim Weißenstadt. Von Freitag, dem 23.06. bis Samstag, dem 24.06.2018 quartierten sich rund 50 Personen aus 17 Familien dort ein. Einige der Grundschulkinder hatten auch ihre Geschwister mitgebracht. Es wurde gespielt und gemeinsam gegessen. Die sich anschließende Nacht fiel etwas kurz aus – zumindest empfanden das einige Eltern so. Umso mehr Spaß hatten die Kinder natürlich am langen Aufbleiben und „quatschen“. Beim gemütlichen Beisammensein am Freitag mit Klassenlehrerin Frau Reinhold in Begleitung ihres Mannes konnte man so manches Ereignis oder Erlebnis aus dem vergangenen Schuljahr Revue passieren lassen. Ein tolles Erlebnis und ein gelungener Abschluss für die Kinder der 4. Klasse, die ab September die weiterführenden Schulen besuchen werden!

Wiesenfest-Endspurt

Die Vorbereitungen für das Schönwalder Schulwiesenfest laufen auf Hochtouren. Es wird eifrig gesungen, getanzt und gebastelt. Fleißige Eltern bauen in ihrer Freizeit gemeinsam mit den Lehrerinnen die Festwagen. Hier ein paar Eindrücke des geschäftigen Treibens!

 

selbstgebastelte Seerosen für den Festwagen

Die Kinder der Klasse 2A beim Basteln

Gesundes Pausenfrühstück der Klasse 1A

Es war wieder einmal soweit. Zeit für ein gesundes Pausenfrühstück an unserer Schule! Zum Bedauern vieler Kinder fand am Mittwoch, dem 13.06.2018 das leider letzte Pausenfrühstück in diesem Schuljahr statt. Dieses Highlight im schulischen Alltag wurde diesmal von fleißigen Müttern der Klasse 1A ausgerichtet. Passend zur bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft stand alles unter diesem Motto. Schwarz-rot-Gold bestrichene Brötchen gab es da und sogar ein extra gebasteltes Fußballstadion mit Gurken, Karotten und dazu passenden Dips wurde aufgebaut. Der wunderschön geschmückte Mehrzweckraum der Schule lud alle Schülerinnen und Schüler sowie etliche Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen zu einem schmackhaften und gesunden Pausenfrühstück ein. Gesponsert wurde alles von der Firma RAPA Selb. Ein herzliches Dankeschön dafür und natürlich auch für die große Unterstützung durch die Eltern, ohne die diese sehr nachhaltige Aktion nicht möglich wäre!

 

Exkursion der Klasse 4A zum Perlenbach

 

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Grundschule Schönwald machten unter der Leitung von Frau Bosch, Dipl. Ing FH für Landespflege und Naturpädagogin und Frau Ludwig, Kräuterführerin, eine Exkursion zum Perlenbach. Beide arbeiten für die Ökologische Bildungsstätte Hohenberg. Diese wiederum kooperiert mit der ESM Selb, die für Schulklassen derartige Projekte sponsert.

Zunächst wurde im Klassenzimmer mit Hilfe einer Weltkarte darüber nachgedacht, warum die Erde „blauer Planet“ genannt wird. Auch kam zur Sprache, dass es Salz- und Süßwasser gibt. Vom Süßwasser steht der Menschheit nur ein sehr kleiner Teil zum Verbrauch zur Verfügung, da der Rest z.B. in Gletschern, an den Polen und in Form von Wasserdampf gebunden ist. Der deshalb so wichtige Gewässerschutz wurde thematisiert. Die Kinder brachten Vorschläge, wie man zu Hause Wasser sparen kann.

Im Anschluss daran wurden die Gummistiefel und Regenjacken angezogen, und die Klasse machte sich auf den Weg zum Perlenbach. Hier sollten die Kinder Tiere aufzählen, die am oder im Wasser eines Baches leben. Nun wurden Teams gebildet, die jeweils ein Sieb, eine Schüssel und einen Pinsel bekamen. Ohne zu zögern stiegen die Schülerinnen und Schüler in den Bach und fischten kleine Wassertierchen heraus. Einige Kinder standen sogar barfuß im Wasser und suchten hochmotiviert unter Steinen am Grund nach Tieren.

Nach einer stärkenden Brotzeit am Waldrand konnten dann alle Teams mit Hilfe von Becherlupen und Bestimmungstafeln die Tiere genau in Augenschein nehmen und benennen. So wurden Steinfliegenlarven, Spitzschlammschnecken, Zwergschwimmkäfer, Köcherfliegenlarven, Kleinlibellenlarven, Bachflohkrebse und Wasserläufer gefunden. Schnell bekamen die Bachbewohner Namen wie „Günther“ oder „Turbo“ von ihren eifrigen Findern verliehen. Sogar ein Strudelwurm wurde entdeckt, ein Indiz dafür, dass der Perlenbach sehr sauberes Wasser führen muss, da dieses Tier dort sonst nicht leben könnte.

Selbstverständlich wurden alle Tiere wieder an Ort und Stelle in den Perlenbach zurückgesetzt.

Leider wurden, wie von vielen Schülern erhofft, keine Perlmuscheln gefunden, da diese sehr selten geworden sind. Dafür nahmen die Kinder aber viele neue Eindrücke und Erfahrungen von diesem Unterrichtsvormittag mit nach Hause.

 

Vogelrettungsaktion

Wozu Pausen so alles gut sein können, zeigte sich in dieser Woche. Aufmerksame Schülerinnen bemerkten, dass ein Jungvogel aus seinem Nest gefallen war. Das Nest war anscheinend im Ganzen vom Baum gestürzt. Nun saß der kleine Piepmatz hilflos im Gras und konnte noch nicht fliegen. Von seinen Eltern war weit und breit nichts zu sehen. Schnell riefen die Kinder die Pausenaufsicht Frau Pausch und Hausmeister Kiefer um Hilfe. Die kleine Meise wurde in einen Karton gesetzt und Sekratärin Frau Wappler rief sofort bei Tierärztin Frau Zimmermann in Selb an, um zu erfahren, was jetzt zu tun sei. Herr Kiefer brachte den Jungvogel auf schnellstem Weg zur Tierärztin. Diese pflegt nun die Meise, bis sie fliegen kann und alleine zurecht kommt.

Vielen Dank an alle Helfer!

Schulversammlung am 04.06.2018

Am ersten Schultag nach den Pfingstferien fand wieder unsere Schulversammlung in der Aula statt.

Das Jahresmotto „Sauberkeit und Höflichkeit“ wurde erneut unter die Lupe genommen. Was haben wir bereits erreicht? Was läuft schon gut bei uns? Was müsste sich noch ändern? Gemeinsam fanden die Schülerinnen und Schüler noch drei „Blumen“ , die bis zum Ende des Schuljahres in den Mittelpunkt gerückt werden sollen. Vor allem wollen alle darauf achten, dass die Spielekisten nach der Pause wieder ordentlich aufgeräumt werden, sich alle auf den Toiletten anständig verhalten und in den Klassenzimmern nach dem Basteln keine Papierreste mehr liegen bleiben.

Außerdem hat die „heiße Phase“ vor dem Wiesenfest begonnen. Deshalb sangen alle das „Schönwalder Heimatlied“ und unser neues Schullied begleitet von Herrn Danny Stopp. Er zeichnet auch für die Melodie verantwortlich.

Herzlichen Dank an dieser Stelle für seinen unermüdlichen Einsatz für unsere Schule!!!

Bei dieser Gelegenheit wurde auch gleich noch ein Geburtstagsständchen für alle Kinder gesungen, die in den Pfingstferien ihren Ehrentag gefeiert haben. So konnten wir alle fröhlich und gut gelaunt in die letzte Etappe dieses Schuljahres starten.