Weltkindertag 2018

 

 

Der Wettergott hat es am Freitag zum Weltkindertag gut gemeint. Bei warmen Temperaturen und teilweise Sonnenschein konnten die Kinder im Schulhof an verschiedenen Stationen spielen. Wie immer wurde der Weltkindertag in Schönwald hervorragend vom Kinderhort Sonnenschein unter der Leitung von Melanie Schwießelmann organisiert. Viele Vereine engagierten sich mit tollen Ideen. Die freiwilligen Helfer bewiesen wieder einmal ihr großes Herz für Kinder. Wenn die Stempelkarte 10 Stationen aufwies, durften sich die Akteure einen Preis als Belohnung bei den Lehrerinnen der Grundschule abholen.

KISS – Auftakt des Konditionsprojekts

Ein tolles Projekt ist am heutigen Freitag in der Grundschule Schönwald angelaufen. Die AOK hat in Zusammenarbeit mit Klasse 2000 eine Konditionsschulung für Kinder mit der KISS (Kindersportschule) ins Leben gerufen. Die Schönwalder Schulleitung hat sich darum beworben und darf mit zwei Klassen daran teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1A und 2A kommen 12 Wochen lang in den Genuss mit Übungsleitern der KISS einen besonderen Sportunterricht zu erleben, der spielerisch die Kondition steigern soll. Als erstes stand ein Fitnesstest auf dem Programm, durchgeführt von Herrn Kieke, Herrn Kröniger und Frau Faustin. Dabei mussten die Kinder aus dem Stand springen, Wechselsprünge und einen Levellauf absolvieren. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dieser Test nochmals durchgeführt, um festzustellen, ob eine Steigerung der Kondition zu verzeichnen ist.

Vielen Dank an die AOK und die KISS für dieses spannende Projekt!

 

Feueralarm-Probe

Ein wichtiger Pflichttermin wurde am Donnerstag, 20.09.2018 erledigt: Der angekündigte Feueralarm. Hierbei wird in den Klassen das richtige Verhalten im Brandfall besprochen und anschließend geübt. Die Fluchtwege mit dem Sammelplatz an der katholischen Kirche werden benutzt und dabei darauf geachtet, dass alle vollzählig und so schnell wie möglich, ohne dabei in Panik zu geraten, dort ankommen.

Die Übung hat prima geklappt und alle haben sich an die Vorgaben gehalten.

Schulwegbegehung

Verkehrserzieher Herr Zatschka hat mit den Kindern der 1. Klasse eine Schulwegbegehung in Begleitung der beiden Schulweghelfer Herrn Rausch und Herrn Schwarzer unternommen. Die Schülerinnen und Schüler wurden auf die Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen, übten das Überqueren der Straße am Zebrastreifen und an der Druckknopfampel. Auch an welchen Stellen es am günstigsten ist, die Straßenseite zu wechseln, wurde besprochen. In kleinen Übungseinheiten konnten die Abc-Schützen ihr neues Wissen gut beaufsichtigt durch die Schulweghelfer anwenden.

Begrüßung der Erstklässler

Auch am ersten vollen Schultag wurden die Erstklässler mit Glückwünschen und Geschenken überhäuft. Herr Bürgermeister Jaschke gratulierte den Kindern zum Schulanfang und wünschte ihnen eine schöne Schulzeit an der Grundschule Schönwald. Marktgebietsleiter Greim von der VR-Bank brachte für alle Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse einen Malkasten mit. Da war die Freude groß! Auch Geschäftsstellenleiter Schneider von der Sparkasse Hochfranken hatte eine Tüte mit Geschenken im Gepäck. Alle bekamen einen Leuchtumhang, damit die Autofahrer sie im Straßenverkehr nicht übersehen, eine Schere und einen Kinogutschein. Außerdem war auch Verkehrserzieher Martin Zatschka gekommen. Er stellte den Kindern die beiden Schulweghelfer Herrn Rausch und Herrn Schwarzer vor und betonte, wie wichtig deren Arbeit am Zebrastreifen für die Grundschüler sei.

Der 1. Schultag 2018/19

Heute war der große Tag für 20 Schönwalder Abc-Schützen. Mit Schulranzen und reich gefüllten Schultüten marschierten sie mit Eltern, Großeltern und Verwandten in die Schule ein. Nach einer Begrüßung durch ihre Klassenlehrerin Frau Reitmeier, einem Klassenfoto sowie einem Begrüßungslied der Klasse 2A, erlebten sie ihre erste Schulstunde. Anschließend wurde mit allen Schulkindern noch ein ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche gefeiert.