Urkunden und Geschenke für die Radfahrer

Am letzten Schultag vor den Osterferien wurden den Kindern der 4. Klasse der Grundschule Schönwald die Urkunden für die bestandene Radprüfung überreicht. Polizeihauptkommissar Martin Zatschka konnte sogar vier Ehrenwimpel verleihen, die eine Schülerin und drei Schüler für besonders gute Leistungen errungen haben. Frau Carola Wolfrum, Bereitschaftsleiterin beim Bayerischen Roten Kreuz und Herr Reiner Rausch vom BRK und gleichzeitig Schulweghelfer schenkten den Kinder ein Notfallkit bestehend aus Verbandsmaterial, falls es doch einmal die ein oder andere Schramme beim Radfahren geben sollte. Mit den besten Wünschen für eine unfallfreie Fahrt können die jungen Radfahrer ab jetzt am Straßenverkehr teilnehmen.

Fahren im Realverkehr

Als Abschluss der Radausbildung durch Polizeihauptkommissar Martin Zatschka fuhren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4A am heutigen Dienstag im Realverkehr der Stadt Schönwald. Hier konnten sie die im Schonraum eingeübten und erlernten Verhaltensweisen im Straßenverkehr erproben. Sie stellten fest, dass man auf viele Dinge gleichzeitig achten muss und leider nicht jeder Autofahrer Rücksicht auf Fahrradfahrer bzw. Kinder im Straßenverkehr nimmt. Eine sehr wichtige Erfahrung!

PaSst – Prävention an Schulen stärken

Bericht Schulprojekt

Im Rahmen des Projektes „PaSst“ (Prävention an Schulen stärken) des Landkreises Wunsiedel wurde im Zeitraum von sieben Unterrichtseinheiten ein Projekt mit der zweiten Klasse der Grundschule Schönwald durchgeführt. Die Schwerpunkte lagen dabei auf der Stärkung der Kooperationsfähigkeit, des Selbstwertgefühls und dem adäquaten Umgang mit Konflikten. Dabei wurde mit der Klasse die Bedeutung von „Zusammenarbeit“ in der Theorie erarbeitet und die Ergebnisse anschließend durch die Kinder im Plenum vorgestellt. Die theoretischen Inhalte konnten die Schüler im Anschluss in der Praxis durch verschiedene Kooperationsübungen austesten. Ziel dabei war es, die Sozialkompetenzen der Kinder sowohl für deren Alltag als auch für deren Schulalltag zu stärken. Hervorzuheben ist hierbei die kreative, engagierte und konstruktive Teilnahme der Kinder über den gesamten Projektzeitraum.

Chris Huber

Sozialpädagoge (B.A.)

Erlebnispädagoge

Radprüfung 2019

In den letzten Schulwochen übten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4A mehrere Schulstunden lang auf dem Verkehrsübungsplatz der Grundschule unter fachmännischer Anleitung von Polizeihauptkommissar Zatschka für die Radfahrprüfung. Das richtige Anfahren vom Straßenrand, das Abbiegen, das Vorbeifahren an einem Hindernis und vieles mehr wurden trainiert.

Nun war am Mittwoch der Prüfungstag gekommen und erfreulicherweise haben alle auf Anhieb bestanden. Herzlichen Glückwunsch!