Das „Vamperl“ in Quarantäne

In Zeiten von Corona hat es auch das „Vamperl“ schwer. Es lässt sich aber nicht entmutigen und verbringt die Quarantäne mit E-Gitarre spielen, dem Sorgenfresserchen alles zu erzählen, im Garten in Bäumen herumzuhängen und vieles mehr. Die Kinder der Klasse 2A haben in den letzten Wochen die Klassenlektüre „Das Vamperl“ gelesen und nun zu Hause einen kleinen Vampir gebastelt. Die digital zugeschickten Bilder werden hier in den nächsten Tagen zu einer Ausstellung zusammengefügt. Toll gemacht, liebe 2A!  Sogar die kleineren Geschwister basteln schon mit.

dav

Wichtige Infos – Notgruppenbetreuung/ Mund-Nasenschutz

Liebe Eltern,

ab nächster Woche gelten neue Vorschriften für die Notgruppenbetreuung. Laut Schreiben des Kultusministeriums vom 24.04.2020 dürfen Eltern das Betreuungsangebot in Anspruch nehmen,

„solange ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig (….) ist oder eine Alleinerziehende oder Alleinerziehneder erwerbstätig ist.

Erforderlich bleibt aber weiterhin, dass der Erziehungsberechtigte aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist, dass das Kind nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann, keine Krankheitssymptome aufweist, nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und keine Krankheitssymptome ausweist und keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.“ (Zitat aus KMS vom 24.04.2020)

Wir bitten Sie uns das Antragsformular (sowohl Schule als auch Hort, zu finden im Service-Center) bis spätestens Freitagmittag ausgefüllt in den Schulbriefkasten zu werfen. Bei Änderungen der Betreuungstage in der darauffolgenden Woche bitten wir dringend um telefonische Bekanntgabe spätestens bis Freitagmittag. DANKE!

Ab Montag, den 27.04.2020, müssen auch Kinder ab 7 Jahren in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften Mund- und Nasenschutz tragen. Dies gilt auch für die Fahrt mit dem Schulbus. Hier haben die Eltern selbst für den Mund-Nasenschutz ihres Kindes zu sorgen, da die Kinder sonst nicht befördert werden dürfen. In der Notgruppenbetreuung besteht die Maskenpflicht bislang noch nicht. Sie können Ihrem Kind aber gerne freiwillig zwei Alltagsmasken bzw. Loopschäle mitgeben. Für die gründliche Reinigung haben Sie selbst zu sorgen.

Die Lehrkräfte der Grundschule Schönwald haben beschlossen, dass sie zum Schutz der Kinder Masken tragen.

Anregungen zu „Vorschule in der Schule“

Leider kann aufgrund der Schulschließung momentan auch unser Konzept „Vorschule in der Schule“ nicht fortgesetzt werden. Unsere Kooperationslehrkraft Frau Pausch möchte die Eltern der Vorschüler und Vorkurs-Deutsch-Kinder aber in dieser herausfordernden Zeit nicht mit der Vorbereitung auf die Einschulung alleine lassen. Sie hat folgende Anregungen und Tipps zusammengestellt:

Informationen und Tipps für Eltern: CORONA

Liebe Eltern!

Nach Aussage (20.04.2020) des Kultusministeriums wurde beschlossen, dass „das Lernen zuhause für alle Grundschülerinnen und Grundschüler auch nach den Osterferien fortgesetzt wird. Ob der Unterricht für die vierten Klassen eventuell am 11.05.2020 wiederaufgenommen werden kann, wird in den kommenden Wochen geprüft und entschieden.“

Die Informationen für Eltern der vierten Klassen zum Thema Übertritt wurden heute postalisch versendet.

Anbei ein aktuelles Schreiben an die Eltern vom 21.04.2020:

Oriolus-Verlängerung

Aufgrund der großen Nachfrage und vieler sehr positiver Rückmeldungen von Kindern und Eltern haben wir das Oriolus Abonnement bis 31.Mai 2020 verlängert. Dank der durch die Firma Bexo initiierten Schneemannaktion, die leider aufgrund fehlenden Schnees nicht wirklich stattfinden konnte, hat die Grundschule Spenden in Höhe von 150 Euro bekommen. Der Schönwalder Markt und das Malergeschäft Bauer haben gesponsert. Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Sponsoren! Damit können wir den Schülerinnen und Schülern die Zeit der Schulschließung abwechslungsreicher gestalten. Über 60 Kinder nutzen Oriolus schon zu Hause.

Wer noch keinen Freischaltcode hat, aber gerne auch mit Oriolus arbeiten möchte, schreibt bitte eine Mail an vs-schoenwald@t-online.de und bekommt dann die nötigen Zugangsdaten. 

Mit Kindern über Corona reden

Wir alle befinden uns in einer schwierigen, vorher noch nie dagewesenen Situation. Viele Erwachsene haben Schwierigkeiten damit umzugehen. Aber wie geht es unseren Kinder damit? Wie können wir ihnen helfen? Was sollen wir ihnen erklären oder besser nicht thematisieren? Hier finden Sie hilfreiche Erklärungen und Tipps.