Vorhang auf zum „Multi-Kulti-Monsterfrühstück“

Die Eltern der Klasse 3A haben sich wieder einmal etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein „Multi-Kulti-Monsterfrühstück“. Wir an der Grundschule sind ja auch multi-kulti von Deutschland, der Türkei, Syrien, Rumänien bis Tschechien. Dazu passte das toll gestaltete gesunde Pausenfrühstück mit selbstgebastelter Dekoration und vielen Leckereien. Vor allem die türkischen Spezialitäten nahmen reißenden Absatz. Viel Obst und Gemüse, Früchtemüsli, frisch gepresster Orangensaft bis hin zu warmem Apfelstrudel wurde angeboten. Großer Dank gilt allen fleißigen Helfern und Spendern aus der Klasse 3A, die dieses besondere Erlebnis möglich gemacht haben. Vor allem die Klassenelternsprecherinnen haben wie immer alles bestens geplant und vorbereitet. Viele Eltern hatten sich extra frei genommen, um das Frühstück für die Kinder herrichten zu können. Einen Teil der Kosten finanziert wieder unser Förderverein der Schule. Vieles wurde von den Eltern der 3A selbst bezahlt.

Die Tatsache, dass fast nichts übrig blieb, zeigt, wie gut gesunde Nahrung schmecken kann, wenn sie mit viel Liebe zubereitet wird.

Ein „monstermäßiges“ Lob an unsere Eltern!!!

Kommentar verfassen